Wir die Checkline Europe GmbH & Co. KG. möchten Cookies und ähnliche Technologien verwenden, um Ihr Einkaufserlebnis zu optimieren, benötigen hierzu aber Ihr Einverständnis. Durch das klicken des „Cookies akzeptieren“ Buttons erklären Sie mich unserer Verwendung von Cookies und ähnlicher Technologien einverstanden. Sollten Sie nicht einverstanden sein, können Sie die Verwendung ablehnen oder individuelle Einstellungen zu den jeweiligen Cookies vornehmen klicken Sie hierzu bitte auf den Button „Cookie Einstellungen“. Sie haben die Möglichkeit festzulegen, dass nur bestimmte Cookies, die wir auf unserer Website verwenden aktiviert werden. Dieser Banner wird Ihnen solange angezeigt, bis Sie Ihre Präferenzen gewählt haben. Sofern Sie sich gegen die Verwendung von Cookies entscheiden, werden wir keine Cookies oder ähnliche Technologien einsetzen, ausgenommen derer, die zwingend erforderlich sind für die einwandfreie Funktion der Website. Klicken Sie hier für unsere Datenschutzerklärung
Kontakt 
Kontakt
E-mail: info@checkline.de
Ihre Kontaktanfrage wurde gesendet!
Wir werden uns schnellst möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Shore Härteprüfgerät technische Informationen


Hinweise zur Messung der Shore Härte mit einem Shore Härteprüfgerät

Das Messprinzip basiert auf der Messung der Widerstandskraft, die beim Eindringen des Prüfkörpers in das Testmaterial mit einer festgelegten Federkraft auftritt. Die Eindringtiefe (max. 2.5mm) wird in einen Härtewert auf einer Skala mit 100 Einheiten umgewandelt.

1. Wann immer möglich sollte eine Härteprüfermesswert mindestens 12 mm von den Ecken des Messgutes erfasst werden, da sich die Härteeigenschaften von Proben dazu neigen sich an den Ecken zu verändern.

2. Wann immer möglich sollte die Dicke der Probe mindestens 6 mm oder mehr betragen. Falls die Probe dünner ist, kann die benötigte Dicke durch ein übereinanderstapeln mehrere Proben erreicht werden.

3. Testblöcke oder auch Referenzblöcke sind nicht für die Verifizierung der Kalibrierung geeignet. Testblöcke unabhängig ob davon ob Sie aus Gummi oder Kunststoff bestehen verändern Ihre Eigenschaften mit der Zeit abhängig von UV-Strahlung, Lichtverhältnissen und der Umgebungstemperatur. Eine zuverlässige Kalibrierung setzt eine unabhängige Überprüfung der Federkraft voraus, weiterhin wird auch die Geometrie und Eindringtiefe des Eindringkörpers bei einer Kalibrierung überprüft. Gerne führen wir eine normgerechte Kalibrierung für Sie uns, kontaktieren Sie uns hierzu.

4. Laut ASTM Standard D 2240, gelten Messwerte unter 10 und über 90 als nicht zuverlässig und sollten nicht verwertet werden. Daher ist es wichtig die korrekte Shore Skala zu wählen um einen Messwert zwischen 10-90 Härteeinheiten zubekommen.


Häufig gestellte Fragen

„Mein Härteprüfer ist in der Ausgangsstellung unter 0, benötigt er eine Neukalibrierung?“ Diese Frage wird häufig gestellt, in den meisten fällen lässt sich dieses jedoch verneinen. Einige Shore-Härteprüfgeräte ruhen ungefähr sechs Einheiten unter 0. Der Grund hierfür ist, dass einige Härteprüfer konform ASTM D2240 produziert werden, wo angegeben wird, dass Härteprüfer eine Vorspannung von 56g beim Nullwert haben können. Daher ist ein Härteprüfer mit einem negativen Startwert in der Regel nicht außerhalb der Kalibrierung.

Um unser Sortiment an Shore Shore A, B, C, CF, D, E, DO, M, OO, OOO, OOO-S und RR Härteprüfgeräten für Messungen nach den DIN ISO 7619-1, ISO 7619-1, ISO 868, ASTM D2240 Normen anzuschauen, folgenden Sie bitte dem folgenden Link: Härteprüfer


Funktionsweise

Funktionsweise


Übereinstimmung mit internationalen Normen
Model ASTM D2240 DIN 53505 ISO 868 ISO 7619 JIS K-7312
SHORE-A
SHORE-B
SHORE-C
SHORE-D
SHORE-DO
SHORE-O
SHORE-OO

Shore Prüfstempel Übersicht
Typ Form des Prüfstempels Kraft
A Flacher Kegelpunkt, 35º Winkel inbegriffen
Weichgummi, Plastik, und Elastomer, Druckerwalze.
822 g
B Spitzer Kegelpunkt, 30º Winkel inbegriffen
Härtere Elastomers und Plastik. Bei Papier und faserigen Materialen wird der oben erwähnten 93 Duro A verwendet.
822 g
C Flacher Kegelpunkt, 35º Winkel inbegriffen
Mittelharte Elastomers und Plastik. Auch geeignet, um Oberflächenschrammen zu vermeiden.
4536 g
D Spitzer Kegelpunkt, 30º Winkel inbegriffen
Hartgummi und Plastik wie Thermoplastik, Beläge und Bowlingkugeln
4536 g
DO 2,4 mm Kugelförmig
Dichtes körniges Material, Textilspulen.
4536 g
O 2,4 mm Kugelförmig
Sehr weiche Elastomers, Gewebewindungen, weiches gekörnetes Material. Verwendet den unten erwähnten 20 Duro A
822 g
OO 2,4 mm Kugelförmig
Dünner Schaumstoff, Moosgummischicht, tierisches Gewebe.
113 g

Shore Härtewerte Vergleichstabelle

Comparision table


Härteprüfer Federkraft Kalibrierung
Härteprüfer Federkraft  - Alle Werte in Newton (N)
Angezeigter Messwert Typ M Typ A, B, O Typ C, D, DO Typ OO
0 0.324 0.55   0.203
10 0.368 1.3 4.445 0.294
20 0.412 2.05 8.89 0.385
30 0.456 2.8 13.335 0.476
40 0.5 3.55 17.78 0.666
50 0.544 4.3 22.225 0.667
60 0.589 5.05 26.67 0.748
70 0.633 5.8 31.115 0.839
80 0.677 6.55 35.56 0.93
90 0.721 7.3 40.005 1.02
100 0.765 8.05 44.45 1.111
N/Härteprüfereinheit 0.0044 0.075 0.4445 0.00908
Kalibriertoleranz ±0.0176 N ±0.075 N ±0.4445 N ±0.0182 N